Erfahrungsberichte: Asperger-Syndrom

Klicken Sie einfach auf die Überschriften, die Sie interessieren, dann erscheinen die dazugehörigen Erfahrungsberichte!

Hannes ist zur Ruhe gekommen

Hallo Herr Vogelsang,

mit dem Sacreah Spray für Hannes (Namen geändert) sind wir sehr erfolgreich. Wegen der Ferien ist er auch endlich mal seit langem zur Ruhe gekommen, da kein Schulstress war. Nach einigem "Auf und Ab" ist Hannes jetzt viel entspannter im Umgang mit anderen und öffnet sich zusehends. Wir hoffen, dass dies so bleibt und bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen. Natürlich werden wir das Spray weiter so anwenden wie bisher, es scheint ja genau das Richtige zu sein.
Viele Grüße
Ellen Steyerberg

Frau Fleuch drückt ihre Dankbarkeit aus

Guten Tag Herr Vogelsang,
Veränderungen sind bei Milo (Namen geändert) wirklich eingetreten! Ich bin unendlich dankbar. Auch ich wende mein Sacreah Spray regelmäßig an und das Verhältnis zu meinem Kind hat sich sehr verbessert, herzlichen Dank :-) !
Was Milo anbelangt: Der Kontakt mit Gleichaltrigen ist etwas besser und auch seine Wahrnehmung hat sich verändert. Wir in der Familie bemerken auch, wie sich sein Gesichtsausdruck gewandelt hat, er ist entspannter und offener... Gerne möchte ich ein weiteres Spray bestellen, da Milo es gerne weiter benützen möchte und die Probleme Konzentration und Integration in der Schule immer noch da sind, auch wenn sich schon vieles gebessert hat.
Herzlicher Gruß
Simone Fleuch

Auch Patricks Lehrerin war erstaunt

Hallo Herr Vogelsang,
wir sind alle zufrieden mit der Mischung für Patrick (Namen geändert)! Auch von der Lehrerin gab es schon einen positiven Kommentar, ich musste ihr schon Ihre Webseite nennen...
Zu Hause merken wir, dass er mutiger und offener wird und sich mehr beteiligt am Familienleben. Darüber freuen wir uns sehr!

Das war der Text aus dem Mitteilungsfeld bei der Bestellung:

Patrick hat das Asperger Syndrom und ist 10 Jahre alt. Er kann von sich aus keinen Kontakt mit Gleichaltrigen herstellen. In seiner Freizeit ist er sehr isoliert. In der Schule ist er oft angespannt. Er spricht grundsätzlich nicht in der Öffentlichkeit oder mit fremden Menschen. Er traut sich nicht viel zu, z.B. sich ein Eis zu bestellen.



Frau Lummer hat das Spray wieder zurückgeschickt

Guten Tag Herr Vogelsang
mit Ihrem Spray für Anton (Namen geändert) sind wir nicht zufrieden und haben es heute wieder zurückgeschickt.
Wir waren bei unserem Knderarzt und der hat uns empfohlen Ritalin zu nehmen. Das machen wir jetzt auch. Unser Sohn hat zwar auf die Sacreah Essenzen reagiert, aber ihm ging es damit nicht besser, eher schlechter. Er hat sich ganz in sein Zimmer verzogen. Bitte setzen Sie diesen Erfahrungsbericht auch auf Ihre Seite! 
Einen schönen Gruß
Elke Lummer


Antwort des Herstellers:
Hallo Frau Lummer,
danke für Ihr Feedback. Aus meiner Sicht hätte es durchaus eine gute Chance gegeben, dass Anton von den Sacreah Essenzen profitiert. Nun ist es leider so, dass es nicht bei allen Kindern nach zwei Wochen schon aufwärts geht. Es wäre gut gewesen, wenn Sie das Spray für ein paar Tage häufiger gegeben hätten, wie wir das auch in den mitgelieferten Anwendungshinweisen bei einer Erstverschlimmerung empfehlen. Damit hätte sich das Ganze schneller durcharbeiten und die Erfolge schneller einstellen können. Aber gut, jetzt ist es so. Und natürlich stehen wir zu unserem Wort und nehmen das Sacreah Spray zurück. Die Frist haben Sie ja eingehalten.
Viel Erfolg mit dem eingeschlagenen Weg.
 
Schöne Grüße
Thorsten Vogelsang

Frau Huber berichtet kurz

Hallo Herr Vogelsang,

Ihre Prodkukte sind wirklich gut und haben meinem Sohn sehr geholfen!!

Viele Grüße
Nicki Huber


Das war der Text aus dem Mitteilungsfeld bei der Bestellung:

8 Jahre, diagnostiziertes Asperger-Syndrom, sehr wild

Frau Foster hatte wenig Hoffnung

Hallo Herr Vogelsang,

vor fast drei Wochen habe ich die Sacreah Essenzen Nr. 27 für meinen Sohn Marc (Namen geändert) bei Ihnen bestellt. Eigentlich mit wenig Hoffnung, aber sehr verzweifelt. Wir sind glücklich, feststellen zu dürfen, dass dieses Spray tatsächlich hilft. Jetzt habe ich Vertrauen gefasst und möchte mich auch wegen eines Problems mit meiner Tochter an Sie wenden, an dem wir uns schon lange die Zähne ausbeißen. (...)
Herzlichen Gruß
Eliane Foster

Bei Jolina platzt der Knoten

Hallo Herr Vogelsang,

ich finde das Spray klasse und denke, die Wirkung setzte relativ schnell ein, sei es nun aus psychologischen Gründen oder weil es wirklich so schnell wirkte.
Jolina (Namen geändert) ist umgänglicher und konzentrierter geworden, seitdem sie das Spray nimmt. Als ob ein Knoten zu platzen beginnt. Stück für Stück werden Kleinigkeiten besser und dadurch natürlich ihr Leben etwas einfacher, und ihre Motivation steigt. Jolina vertraut dem "Zauberspray", wie sie es nennt, und denkt meist auch allein daran es zu benutzen. Sie bummelt zwar noch immer stark, aber ich bin erstmal zufrieden und sehr froh Ihre Internetseite gefunden zu haben.

Herzliche Grüße
Sabrina Böhmer

Bei Analena wurde es schrittweise besser

Analena war zu Beginn der Einnahme des Sprays drei Tage lang müde und hat sich noch mehr zurückgezogen, aber wir haben uns da keine Sorgen gemacht. Sie schreiben ja, dass eine Erstverschlimmerung auftreten kann und wir haben, wie Sie es empfehlen, ein paar Tage häufiger gesprüht. Danach wurde es Stück für Stück besser. Sie war aufmerksamer und konnte sich besser konzentrieren. Sie hat uns erzählt, dass sie jetzt in den Pausen in der Schule nicht mehr nur allein herumsteht, das hat uns natürlich sehr gefreut. Sie spielt jetzt öfter mit unserem Hund, was sie früher auch nie gemacht hat. An vielen Stellen merken wir kleine Verbesserungen und wir sind gespannt, was das zweite Spray noch so alles bringt!
Danke!
Viele Grüße
Antonia Stock

Das war der Text aus dem Mitteilungsfeld bei der Bestellung:

unsere Tochter (7 Jahre alt) hat Asperger und Träumer ADS. Obwohl sie ein tolles Mädchen ist, ist sie in der Schule schon sehr isoliert

Frau Feininger möchte schnell eine neue Flasche

Hallo Herr Vogelsang,
leider ist uns die erste Flasche runtergefallen und zerbrochen. Deshalb möchten wir erneut das Spray bestellen, da es Hendrik (Namen geändert) sehr geholfen hat. Man merkt wieder eine deutliche Verschlechterung seitdem er das Spray die letzten Tage nicht genommen hat. Hendrik ist sehr offen gegenüber anderen Menschen und hat immer viel zu erzählen. Dass seine Mitschüler das gar nicht hören wollen, kommt bei ihm nicht an, sodass seine Freunde schnell genervt sind von ihm. Auch nimmt er gern die Rolle des Klassenkaspers an, um Aufmerksamkeit zu bekommen. In all diesen Punkten konnten wir eine positive Entwicklung feststellen. Auch seine sonst so extremen Wutanfälle, die oft mit Hauen und Schreien einhergingen, fallen nun deutlich gemäßigter aus. Bitte schicken Sie uns schnell ein neues Spray, damit wir hier nicht noch mehr Zeit verlieren. Die Mischung des ersten Sprays ist wohl noch aktuell.
Vielen Dank, wir freuen uns drauf.
Margret Feininger

Hinweis des Herstellers:
Dass Hendrik wieder in seine alten Muster zurückgefallen ist, liegt daran, dass die Zeit der Einnahme nicht lang genug war, damit sich die Entwicklungen dauerhaft verankern konnten. Die Flasche war ja runtergefallen. Wenn man konsequent die Behandlung durchführt über die 8-12 Wochen, bleibt ein Großteil (ca. 80-90%) der erzielten Erfolge bestehen, auch wenn die Flasche dann aufgebraucht ist.

Lucas hat vom Arzt Medikinet verordnet bekommen und hat diagnostiziertes ADS und Asperger-Syndrom

Hallo zusammen,
vielen Dank an Euch, dass es dieses Spray gibt. Meinem Sohn Lucas (Namen geändert) tut es sehr gut. Er nimmt dieses Spray Nr. 27 neben seinen Kapseln von Medikinet 15mg . Seitdem wir die Essenzen nehmen, ist er gestärkter in seinem Wesen. Jedoch gibt es noch so einige Auffälligkeiten, die Sie evtl im neuen Spray, welches ich bestellen möchte, mit den Wirkungen der Essenzen behandelnd abstellen könnten. Diese wären: Mein Sohnemann ist sehr ungehalten und aufbrausend, wenn es nicht so klappt, wie er gern möchte: z.B. beim Schnürsenkel-Binden: Er versucht es - es klappt nicht und nach zwei Versuchen gibt es einen weinenden Zusammenbruch und er haut sich an den Kopf und meint, er sei eh doof. Das gleiche passiert bei Matheaufgaben oder jeglicher anderer Art von Konzentrationsübungen oder -aufgaben. Er möchte gerne den Sinn verstehen, möchte Neues erlernen und strebsam sein, z.B. dass sein Schulranzen ordentlich aussieht und er sich sicher ist, dass er keine Schulmaterialien vergisst. Er ist auch sehr "ich-bezogen" und ihm fällt es schwer, auf seine Mitmenschen einzugehen. Er hat dadurch immer noch Ärger, obwohl es schon deutlich besser geworden ist. Er träumt auch im Unterricht, weil er manchmal nicht versteht, was der Lehrer erzählt. Vielleicht könnten Sie aus diesen Angaben von mir das Spray so zusammenstellen, wie es für ihn weiter von Nutzen wäre, sich gestärkt und besser zu fühlen. Vielen Dank nochmals! Dieses Powerspray ist echt der Wahnsinn!!!
Freundliche Grüße
Ilka Weber und Lucas

Bei Mattis hat sich schon einiges getan

Hallo zusammen, unsere Flasche Sacreah Essenzen Nr. 27 neigt sich dem Ende zu. Diesmal würden wir uns freuen, wenn folgende Punkte bei der nächsten noch mit aufgenommen werden könnten:
1. Mattis (Namen geändert) hat Probleme mit dem Respekt vor Erwachsenen/Lehrern.
2. Mattis kann nicht gut Ordnung halten, das gilt für schulische Aufgaben und hier zu Hause.
3. Mattis folgt dem Unterricht nicht vollständig und malt lieber.
4. Er kann Gefühle anderer schlecht einschätzen.
5. Er kann schlecht Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden.
6. Mattis hat Schwierigkeiten, nach Fernsehen/PC usw. abzuschalten und etwas anderes zu denken/machen.

Allgemein hat sich aber auf jeden Fall auch einiges verbessert: Er fühlt sich wohler und ist zufriedener, was natürlich für alle den Umgang mit ihm entspannter macht. Sein Wohlbefinden und seine Konzentration sind und bleiben jedoch immer noch abhängig von seiner Tagesform.
Vielen Dank für Ihre Hilfe, seit dem letzten Spray hat sich viel getan!
Eine schöne Woche ans Team wünscht
Familie Kording

Frau Schunzdorf bestellt ein zweites Mal

Lenn (Namen geändert) ist 10 Jahre alt, kann sich nur schwer konzentrieren und lässt sich sehr leicht ablenken. Er träumt oft vor sich hin und beschreibt es selbst so: "Wenn es mir zu schnell oder zu viel wird, ziehe ich mich einfach in meine Welt zurück." Er kann sich kaum an Abmachungen halten. Bestimmte Dinge wie Anziehen und Zähnputzen passieren erst nach oftmaliger Aufforderung. In der Volksschule wurde er von anderen Kindern sehr oft ausgeschlossen und gemobbt, weil er anders ist. Er ist vom Wesen ein sehr feinfühliges Kind.

Diese Beschreibung hatte ich bei der Bestellung des ersten Spray ins Mitteilungsfeld geschrieben. Lenn geht es nun erstmals sehr gut in der Schule. Er erledigt seine Hausaufgaben viel schneller, ist nicht mehr so unkonzentriert. Inzwischen hat er zwei, drei Freunde, mit denen er sich manchmal verabredet. Ich hätte gern nochmals das gleiche Spray. Wenn es einen Zusatz gibt, um Lenns Selbstbewußtsein noch zu stärken, wäre ich sehr dankbar.
Mfg Karen Schunzdorf

Herr Stock hatte nicht an die Sacreah Essenzen geglaubt

Hallo Herr Vogelsang, liebes Mein-Kind-Stärken-Team!
Wir möchten uns für das tolle Spray bedanken. Die erste Flasche ist bereits fast leer und wir sind sehr verwundert und glücklich zugleich, denn wir hätten nicht gedacht, dass dieses Spray wirklich hilft. Vor dem Spray war das Verhalten unseres Sohnes eine Katastrophe, die uns viel Kraft und Nerven geraubt hat! Mit dem Spray hat sich vieles zum Positiven gewandelt. Nach nur wenigen Tagen haben wir und unser Sohn Fabian (Namen geändert) selbst eine deutliche Verbesserung bemerkt, was uns doch sehr verwundert hat, da ich (Ehemann) nicht daran geglaubt habe! Ich wurde eines besseren belehrt. :) Nun würden wir gerne unsere 2te Flasche bestellen. Mit der gleichen Zusammensetzung wie die erste, aber doch mit den zusätzlichen Schwerpunkten wie folgt: Konzentration (schulisch) weniger ablenken lassen! - Zappelt noch oft - ungeduldig.
Im Großen und Ganzen ist die derzeitige Situation (mit Spray) für alle sehr angenehm!
Ganz herzliche und zufriedene Grüße
Familie Klock


Florentine fühlt sich wohler in ihrer Haut

Hallo Herr Vogelsang,
Florentine (Name geändert)  wendet das Spray nun schon seit knapp 2 Monaten an, und sie hat sich merklich positiv verändert. Sie ist viel ausgeglichener, höflicher, ruhiger geworden und scheint sich in ihrer Haut wohlzufühlen. In der Schule kommt sie auch besser zurecht, sie kann sich offenbar besser in andere hineinversetzen und ihr Verhalten entsprechend steuern, was ihr bisher nicht möglich war. So hat es mir ihre Lehrerin gesagt. Das ist ein toller Erfolg! Bitte senden Sie uns ein weiteres Fläschchen mit der gleichen Rezeptur zu, ihr jetziges Fläschchen geht langsam zur Neige!

Viele Grüße
Uli Stein

Brian ist mehr in seiner Mitte

Lieber Herr Vogelsang,

Ihre Sacreah Essenzen wirken!!!
Mein Sohn Brian (Namen geändert) ist entspannter und offener gegenüber anderen Menschen... und sozialer und damit ein Stück mehr in seiner Mitte... KLASSE!

Eine Frage hätte ich jedoch: Am Anfang nahm er voller Begeisterung bis zu 5-8mal sein Kraftspray von alleine... jetzt ist alles durch die Kita etwas erschwert... reicht es dann, wenn er nur noch 3mal sprüht??? Jedoch nur, wenn ich ihn erinnere???
WAS SAGEN IHRE ERFAHRUNGEN???

Antwort des Herstellers:

Damit sich die Erfolge wirklch dauerhaft verankern können, ist es wichtig, das Spray über einige Wochen konsequent und genügend häufig anzuwenden. Sie können auch stündlich oder sogar halbstündlich das Spray anwenden, wenn Brian aus der KiTa wieder da ist. Probieren Sie es aus, ob es reicht mit einer dreimaligen Anwendung, für manche ist es in Ordnung, die meisten brauchen jedoch eine 4-6malige Anwendung pro Tag! Was die "Motivationsschwankungen" anbelangt: Das kann passieren in dem Alter. Bleiben Sie dran!
Viel Erfolg weiterhin und herzliche Grüße
Thorsten Vogelsang

Das war der Text aus dem Mitteilungsfeld bei der Bestellung:

mein Sohn Brian ist 5 Jahre alt und sehr ängstlich...
in Gruppensituationen entweder ruhig und zurückhaltend oder auffallend aggressiv, einen Mittelweg kennt er nicht...
oft zeigt er seine Unsicherheit in "Rumalbern"...
auffallend ist seine ignorante und arrogante Art anderen Kindern gegenüber, so dass er kaum Freunde hat...
wir haben ihn auf auf Hochbegabung testen lassen, er hat einen IQ von 135!

Ich bin sehr gespannt auf das Spray!!