Forum für Erfahrungsberichte:
Hilfe bei Autoaggressionen


Klicken Sie einfach auf die Überschriften, die Sie interessieren, dann erscheint der dazugehörige Bericht.

Die Erfanrungsberichte sind aufsteigend nach Alter geordnet: Die Berichte von Erwachsenen finden Sie am Ende der Liste.

Elena (13) ist auf einem guten Weg

Guten Tag Herr Vogelsang,
erst einmal danke für die gute Beratung. Wir haben uns von Anfang an gut aufgehoben gefühlt! Elena (Namen geändert) hat gut auf das Spray reagiert. Anfangs war sie nicht so überzeugt, aber das hat sich zum Glück schnell gegeben. Schnell hat sie ganz von selbst an die Einnahme gedacht. Wir sind auf einem guten Weg. Sie ist allgemein besser gelaunt und spricht mehr über das, was sie denkt und fühlt. Das Ritzen ist besser geworden, soweit ich das beurteilen kann. Ich will sie ja nicht kontrollieren. Also wenn es wirklich so sein sollte, dass das Spray ihr so helfen kann, bin ich Ihnen sehr sehr dankbar. Es ist jetzt noch 1/3 übrig und wir machen weiter.
Viele Grüße, Viktoria Schmale

Frau Oberhofer bestellt für Laura (14) eine 2. Flasche

Hallo ans Sacreah Team,
wir bleiben dran! Bitte machen Sie uns eine zweite Flasche fertig für meine Tochter. Die Daten haben Sie ja noch aus der ersten Bestellung. Laura hat sich gut gemacht. Sie hat ein anderes Auftreten gegenüber uns und auch aus der Schule haben wir schon Gutes gehört. Sie wirkt reifer und irgendwie gelöster. Es hat ein bisschen gedauert und anfangs waren wir ein bisschen erschrocken, wie viel Wut bei ihr nach den ersten Tagen hochgekommen ist. Nach 3,4 Tagen und sehr häufiger Anwendung des Sprays war das Thema aber durch und seitdem geht es bergauf. Auch Freunde haben uns schon darauf angesprochen, was denn mit Laura los ist. Sie hat schon länger nicht mehr geritzt!
Danke!! Melanie Oberhofer

Kalmbachs brechen die Behandlung ab

Guten Tag Herr Vogelsang
Ich bin gar nicht zufrieden mit der Behandlung durch Sacreah. Meiner Tochter Frieda (Namen geändert) hat das überhaupt nicht gut getan. Zwei Tage nach Anfang der Einnahme war sie sehr traurig, ein paar Tage später so wütend, wie wir sie noch nie erlebt haben. Wir haben das Spray dann direkt zurückgeschickt. Das kann ja wohl keine Hilfe sein.
Mit freundlichen Grüßen
Meike Kalmbach

Die Antwort des Herstellers:

Hallo Frau Kalmbach,
danke für Ihre Rückmeldung. Die Sacreah Essenzen wirken sehr tief und setzen einen Aufräumprozess vor allem auf der emotionalen Ebene in Gang, so wie wir das auf der Internetseite auch beschreiben. Alte, nicht verarbeitete Gefühle kommen kurz an die Oberfläche und können dann losgelassen werden, so wie das bei Frieda geschehen ist. Das ist genau unser Behandlungsansatz. Denn selbstverletzendes Verhalten hat ja Gründe, auch wenn man die nicht immer weiß: Die Essenzen arbeiten sich da durch und reinigen so die Gefühlswelt der Kinder. Der innere Drang für die selbstschädigenden Verhaltensweisen fällt mehr und mehr weg.
Aus unserer Sicht war also alles auf einem guten Weg bei Frieda. Schade, dass Sie abgebrochen haben, wahrscheinlich hätte sich das Blatt bald gewendet.
Ich wünsche Ihnen und Frieda einen anderen erfolgversprechenden Weg.
Schöne Grüße
Thorsten Vogelsang

Das skin-picking bei Charlotte (15) hat sich nach konsequenter Anwendung sehr gebessert

Hallo liebes Sacreah Team,
wir sind guter Dinge jetzt nach knapp einem Monat mit dem Spray. Elena ist motiviert dabei und merkt selbst, wie gut ihr das Spray tut. Wenn sie es mal vergisst, merken wir den Unterschied auch sofort.
Wir bleiben dabei und sind ganz froh, es ausprobiert zu haben. Ich muss zugeben, ich war erst sehr skeptisch!
In ein paar Wochen melde ich mich noch einmal und hoffe mehr berichten zu können.
VG

Nach dreimonatiger Behandlung:

Hallo ans Sacreah Team,
wie versprochen melde ich mich noch einmal. Die Flasche ist so gut wie leer und Charlotte hat große Fortschritte gemacht. Sie ist viel gelassener geworden und nicht mehr so unbeständig wie vorher. Ihre Lehrerin ist eine gute Bekannte von uns und sie staunt auch, was alles so passiert ist. Ich habe Charlotte gestern mal gefragt zum skin picking. Sie sagte, dieser innere Zwang wäre nicht mehr da!! Sie ist sehr stolz und wir freuen uns sehr. Es ist eine riesige Erleichterung für uns alle. Jetzt merken wir erst diesen ganzen Druck der langsam von uns abfällt.
DANKE!
Viele Grüße aus der Schweiz

Das Ritzen bei Jonathan (15) ist länger nicht mehr vorgekommen

Guten Morgen!
Wir haben das Sacreah Spray seit gut zwei Monaten benutzt und sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Jonathan geht wieder gern zur Schule. Die Abstände zwischen dem Ritzen sind auch länger geworden, hat er uns versichert. Er lächelt wieder öfter und scheint sich wieder gefangen zu haben. Er verabredet sich wieder mit Freunden und sitzt nicht mehr nur den ganzen Tag in seinem Zimmer. Das Spray hat unsere Erwartungen übertroffen. Er hat auch direkt gemerkt, dass das Spray ihm gut tut und hat es in Eigenregie benutzt.
Alles in allem ein großer Erfolg und wir hoffen, dass sich das mit dem Ritzen weiter stabilisiert.
Ganz liebe Grüße und weiter so: Wir haben schon viel Werbung gemacht.

Das waren die mitgelieferten Informationen aus dem Mitteilungsfeld bei der Bestellung:

Hallo, Jonathan ist 15. Er ist ein Stubenhocker geworden in der letzten Zeit. Ritzen tut er seit ca. einem halben Jahr wie wir erst kürzlich rausbekommen haben. Er geht nicht mehr gern zur Schule und zieht sich immer mehr zurück. Wir wollen ihm so sehr helfen und hoffen, dass ihm die Essenzen bekommen. VG

Bei Familie Schweigert brauchte es eine 2. Flasche mit einer neu angepassten Mischung zum Thema Dermatillomanie

Hallo Herr Vogelsang,
ich bin gerade etwas ratlos. Das Spray ist fast alle. Kendra (Namen geändert) ging es zwischendurch gut. Im Moment haben wir aber wieder eine heftige Phase. Ihre Finger sehen sehr mitgenommen aus. Wie geht es jetzt weiter?

Antwort des Herstellers:

Hallo Frau Schweigert,
Offensichtlich ist der Behandlungsprozess noch nicht abgeschlossen bei Ihrer Tochter. Solange die Thematik noch nicht ganz ausgeräumt ist, ist es normal, dass es Schwankungen gibt und das selbstschädigende Verhalten immer noch mal wieder auftritt: Das Spray arbeitet sich schichtweise durch. So kann man sich das vorstellen.
Manchmal braucht man einfach Geduld. Die Essenzen haben gegriffen, sonst wäre es ja nicht phasenweise besser gewesen. Und wenn sie erst einmal gegriffen haben, ist es eine Frage der Ausdauer.
Hinzukommt, dass Sie ja bei der Bestellung in Ihrer Info im Mitteilungsfeld geschrieben hatten, dass es auch eine aktuell schwierige Situation in Kendras Klasse gibt, die einer Mobbing-Situation ähnelt. Wahrscheinlich ist das ja noch nicht ausgeräumt, und so eine stetige Belastung verlangsamt den Prozess. Ich schlage vor, die Behandlung weiterzuführen mit einer zweiten Flasche. Hier würde ich dann verstärkt die Mobbing-Thematik berücksichtigen, und damit sollte es weiter vorangehen.
Schöne Grüße
Thorsten Vogelsang

10 Wochen später:

Hallo Herr Vogelsang,
ich kann berichten, dass sich alles sehr gebessert hat mit der 2. Flasche. Kendra kommt in ihrer Klasse besser klar. Sie ist nicht mehr so in der Opfer-Rolle und wehrt sich auch mal. Sie ist sehr stolz, dass ihre Finger gut aussehen und probiert gerade alle paar Tage eine neue Nagellack-Farbe aus. Ihre entzündeten Wunden sind alle verschwunden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Frau Unger bedankt sich. Leonard (16) ist gereift

Liebes Sacreah Team,
vielen Dank für die tolle Unterstützung durch die Sacreah Essenzen. Das gesamte Familienleben ist entspannter geworden. Mir hat mein Spray geholfen mehr in meiner Mitte zu bleiben. Ich kann mit dem täglichen Stress viel besser umgehen. Leonard (Namen geändert) ist durch die Sacreah Essenzen viel reifer geworden, ist „mehr da“. Er spricht mehr mit uns und hat seinen Platz in der neuen Klasse gefunden. Skin picking kommt nur noch sehr selten vor und verschwindet hoffentlich bald ganz.
Ich bin froh das Spray ausprobiert zu haben. Was mein Mann damals gesagt hat als ich ihm davon erzählt habe, schreibe ich lieber nicht...
Ganz herzliche Grüße
Martina Unger

Anna mit Dermatillomanie hat es geholfen

Sehr geehrter Herr Vogelsang,
sehr geehrtes Sacreah Team,  

bei unserer Tochter Anna (Namen geändert) hatte sich Dermatillomanie in den letzten Monaten entwickelt. Höchstwahrscheinlich kam das aufgrund des Leistungsdrucks in der Schule und der unerträglichen Situation in der Klasse. Sie wurde gemobbt und hatte Schulangst. Sie wurde immer verschlossener. Leider hat uns unser Arzt nicht weiterhelfen können. Dann bin ich durch den Tipp einer Arbeitskollegin auf Sacreah gestoßen.
Als erstes hat sich ihr niedriger Selbstwert gebessert. Das ging recht schnell. Sie hat aber auch sehr oft gesprüht die erste Zeit: 10-15 Mal am Tag. Es gab eine heftige Erstverschlimmerung nach einer Woche, da ging es ihr schlecht. Es war Wochenende und sie hat dann noch öfter gesprüht wie es in den Anwendungshinweisen stand und es wurde schnell besser.
Wir waren auch bei einer Kinderpsychologin, aber außer Tests hat die nichts gemacht. Darum bin ich überzeugt, dass es die Sacreh Essenzen waren, die meiner Tochter geholfen haben. Immer mal wieder gab es Gefühlsausbrüche, doch das gehört ja anscheinend dazu. Ich kann allen Eltern nur raten, die Sacreah Essenzen auszuprobieren. Ich weiß nicht genau wie, aber sie wirken.
Bei der nächsten Krise mit unserer Tochter werden wir wieder bei Ihnen bestellen.
Liebe Grüße ans Team
Magdalene Krebs

Herr Dressler bedankt sich im Namen seiner Tochter Lina(18)

Hallo Herr Vogelsang, 

vielen Dank für Ihren Einsatz bei meiner Tochter Lina (Namen geändert). Wir sind überrascht und sehr froh, dass sich die Lage so deutlich entspannt hat bei ihr. Skin-picking ist kein Thema mehr und wir merken deutlich, wie sie sich in ihrer Persönlichkeit weiterentwickelt hat durch das Spray. Wir waren wirklich sehr verzweifelt und haben nach jedem Strohhalm gegriffen, da kam uns Ihr Spray gerade recht. Nach der dreimonatigen Behandlung damit ist viel passiert. Es gab auch einige Krisen, aber es hat sich alles gelohnt.
Danke an Sie und Ihr Team!
Viele Grüße Martin Dressler 

Maike (26) ist erleichtert

Hallo Herr Vogelsang, 
über 10 Jahre konnte ich es nicht sein lassen zu ritzen. Eine Therapie hatte nur kurzfristig geholfen. Jetzt benutze ich seit gut 4 Montaten die Sacreah Essenzen und zum ersten Mal habe ich es geschafft einen Monat durchzuhalten ohne zu ritzen!
Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für dieses Mittel. Ich merke es an vielen Ecken meines Lebens, dass sich eine Menge tut und meine Freunde bekommen das auch mit und sagen, wie sehr ich mich verändert habe in den letzten Montaten!!
Herzliche Grüße und Danke
Maike Lorenz (Namen geändert)