Erfahrungsberichte Nachtschreck bei Babys und Kindern

Klicken Sie einfach auf die Überschriften, die Sie interessieren, dann erscheint der dazugehörige Bericht.

Ein Zwischenbericht von Frau Schwab nach 5 Wochen

Hallo Herr Vogelsang, meine Tochter Melina ist schon viel ausgeglichener und das Spray zeigt seine Wirkung. Die ersten 5 Tage waren jedoch die Hölle, da alle Symptome doppelt und dreifach auftraten. Ich war ehrlich gesagt kurz davor abzubrechen, aber ich bin froh, dass ich es durchgezogen habe.
Wir werden die nächste Zeit weiterhin verstärkt sprühen. Auch wenn es anstrengend ist, man merkt, dass innerlich viel passiert. Den Nachtschreck hat sie jetzt schon eine Woche nicht gehabt. Das erleichtert uns, denn das war der drängendste Grund, warum wir das Spray bestellt haben. Es ist klar, dass die anderen Themen noch ein bisschen brauchen und die Flasche ist ja noch halbvoll. Wir haben Sacreah schon weiterempfohlen!
Herzliche Grüße
Ellen Schwab (alle Namen geändert)

Frau Grantl ist zufrieden

Das waren die Informationen aus dem Mitteilungsfeld bei der Bestellung
Mein Baby hat den Nachtschreck und schläft schlecht. Sie wirkt immer überreizt und überstreckt sich ganz oft. Wir wünschen uns so sehr ein glückliches Baby und hoffen auf Ihre Hilfe!

Erfahrungsbericht
Lieber Herr Vogelsang,
gern geben wir Rückmeldung zum Sacreah Spray. Kurz gesagt: Es hat unserer Kleinen ganz viel gebracht. Sie hat immer mehr Phasen, wo sie einfach zufrieden ist. Das freut uns so. Nachtschreck hat sie keinen mehr. Hätte mir mal eher jemand gesagt, dass es Sacreah gibt....
Wir werden uns bestimmt wieder bei Ihnen melden, wenn Probleme auftauchen.
Alles Gute für Sie und Ihr Team, Ramona Grantl (Namen geändert)

Frau Grothe zieht Bilanz und bestellt neu

Liebes Sacreah Team,
ich möchte ein neues Spray für Lenny bestellen. Tatsache ist, der Nachtschreck ist weg. Letzte Woche hatte er an zwei Tagen abends über Bauchschmerzen beim Einschlafen geklagt (erinnerte mich an eine Phase von vor 2 Jahren, wo er das vier Wochen hatte). Anscheinend hat das Spray das Ganze noch mal nach oben gebracht. Jetzt ist er offenbar damit durch. Super!
Das neue Sprays soll (...).

Liebe Grüße
Familie Grothe (alle Namen geändert)

Frau Siebel ist froh und bedankt sich

Das waren die Informationen aus dem Mitteilungsfeld:
Jasmina hat Nachtschreck, Wutanfälle, Alpträume, Durchschlafprobleme und sehr starke Verlustängste. Sie ist ein sehr emotionales Kind,

Erfahrungsbericht
Hallo Herr Vogelsang,
wir möchten uns bei Ihnen und dem gesamten Team bedanken. Nach 10 Wochen mit Ihrem Sacreah Spray können wir sagen, dass sich viel bei Jasmina getan hat. Die Nächte sind komplett unauffällig, das ist die größte Veränderung. Sie ist irgendwie reifer geworden. Sie kann jetzt mit ihren Gefühlen einfach besser umgehen und ist gelassener, auch mit Dingen die sie früher aus der Bahn geworfen haben.
Vielen Dank
Jutta Siebel (Namen geändert)

Eine Neubestellung für Leni, einige Themen sind noch offen geblieben

Nun möchten wir ein neues Spray bestellen und Ihnen mitteilen, was wir bisher für Erfolge erzielt haben und wo sich nichts getan hat: Leni nimmt das Spray 2 Monate. Wenn wir Leni das Spray 5-7 Mal am Tag geben, hat sie keinen Nachtschreck mehr. (Ein echtes Erfolgserlebnis!! Wir konnten es kaum fassen ;-) Falls wir das Spray mal vergessen haben und es ihr nur 3-4 Mal am Tag gegeben haben (kam nur 4-5 Mal vor), hatte sie wieder den jahrelang bekannten Nachtschreck.
Sie fährt nun Fahrrad OHNE Stützräder und ist dabei nicht mehr ganz so ängstlich wie zuvor. Sie schläft weiterhin bei uns im Schlafzimmer (hat Angst alleine zu schlafen), aber geht jetzt ohne Probleme und vor allem OHNE Angst vor bösen Tieren oder irgendwelchen Fabelwesen ins Bett. Das Fingernägel kauen, Zähne knirschen, nervöse Zupfen an der Lippe und der Pseudokrupp ist ihr noch geblieben. Bitte nehmen Sie diese Themen in dem neuen Spray auf und schicken Sie uns das Spray an unsere Adresse.
Danke!
Viele Grüße
Familie Lamberti (Namen geändert)

Frau Wolff ist nicht zufrieden und schickt das Spray zurück

Sehr geehrtes Sacreah Team,
ich schicke Ihnen heute den Sacreah Spray Nr. 84 für Niklas wieder zurück. Er hat ihn ganz gern genommen, aber nach 2 Wochen hat sich noch nichts getan. Außerdem hat mein Mann gelesen, dass in dem Spray nur Wasser ist. Wir glauben nicht an Globuli und so etwas und ohne dran zu glauben geht es ja nicht wie man sieht.
Danke trotzdem.
Freundliche Grüße
Helena Wolff (Namen geändert)

Antwort aus dem Sacreah Team
Hallo Frau Wolff,
in Ordnung, wenn das Spray wieder bei uns angekommen ist, werden wir die Bestellung stornieren. Die 2 Wochen zum Testen, sind dafür da, ein Gefühl dafür zu bekommen, ob die Sacreah Essenzen für Sie etwas sind. Die Wirkungen sind manchmal erst nach 3 oder 4 Wochen sichtbar, darum kann man noch nicht sagen, dass die Sacreah Essenzen nicht gewirkt haben.
Übrigens: Wir haben viele Kunden die anfangs sehr skeptisch und am Ende überzeugt waren. Wir sind uns darum sicher, dass man nicht an die Wirkung glauben muss. :)
Wir wünschen Ihnen, dass Sie für Nikals eine passende Behandlung finden.
Viele Grüße aus dem Sacreah Team (alle Namen geändert)

Tom geht es deutlich besser

Vor der Behandlung mit Sacreah ist Tom jede Nacht vom so genannten Nachtschreck aufgewacht, hat laut geschrien und um sich geschlagen. Dies ist nach 4 Wochen regelmäßiger Einnahme viel besser geworden! Wir hoffen sehr, dass wir das Thema endlich abhaken können, wenn die Flasche leer ist. Bisher sieht es gut aus! Vielen Dank!
Gaby Linneker (Namen geändert)

Pepe steckte in einer Negativspirale fest

Das waren die Angeben aus dem Mitteilungsfeld
Um den Nachtschreck geht es uns vor allem. Hat aber auch Angst zu versagen in der Schule, in den Arbeiten Blackouts. Hat Oma durch Krankheit vor 3 Jahren verloren, kann seit einem Jahr nicht mehr woanders übernachten (er möchte gern - bricht dann aber da und wir müssen ihn abholen), hat Verlustangst, ist weinerlich, tagsüber sehr aufgedreht

Erfahrungsbericht
Lieber Herr Vogelsang,
vielen Dank für Ihre Hilfe. Das Sacreah Spray hat Pepe sehr geholfen und wir sind alle sehr zufrieden. Die Schwierigkeiten in der Nacht haben das ganze Familienleben sehr belastet. Das alles ist jetzt wie weggeblasen! Pepe ist nunmehr innerlich aufgeräumt und mit sich im Reinen. Die Alpträume und der Nachtschreck wurden immer seltener und sind inzwischen verschwunden. Natürlich gibt es manchmal noch schlechte Tage. Aber sein Krisen sind viel schneller wieder vorbei.
Vielen Dank ans ganze Team. Mir hat es viel Sicherheit gegeben, dass ich Euch immer fragen konnte.
Herzlichst, Elke Dammwege (Namen geändert)

Frau Bender blickt zurück und bestellt erneut

Wir haben bereits gute Erfahrungen vor ca 1,5 Jahren mit dem Sacreah Spray gemacht. Damals litt Laura unter Nachtschreck und Albträumen. Dies hat sich glücklicherweise gelegt.
Jetzt zur aktuellen Situation. (…)
Viele Grüße, Svea Bender (Namen geändert)

Frau Braun schreibt nach drei Monaten

Das waren die Informationen aus dem Mitteilungsfeld:
Ist oft in seiner eigenen Welt, in der Schule sehr zappelig und kann nicht lange bei der Sache bleiben. Merkt sich keine Regeln und redet immer sehr viel und wiederholt auch alles öfters. Leidet unter Nachtschreck. Er findet sich selbst schlecht. Er hatte keine leichte Geburt und musste schon ein paar Operationen über sich ergehen lassen.

Erfahrungsbericht
Liebes Sacreah Team,
Danke für Eure Hilfe. Georg geht es nach 3 Monaten mit dem Sacreah Spray viel besser. Er ist in seiner Mitte angekommen. So kann man es am besten ausdrücken. Das Arbeiten in der Schule klappt besser. Der Nachtschreck ist weg und tagsüber ist er viel entspannter als vor der Behandlung mit Sacreah. Wir werden bald mal wieder eine neue Flasche bestellen. Es gibt noch so einiges, was nicht ganz so rund läuft. ;)
Ganz liebe Grüße
Heiderose Braun (Namen geändert)

Bei Doldes passierte Unerwartetes

Liebes Sacreah Team,
wir sind erstaunt, nach 5 Tagen Benutzung des Sprays hat er zum ersten Mal in seinem Leben Karottensalat gegessen. Es folgten Mandarinen und nun sogar Erbsen, Mais und Blumenkohl. Er hatte sich mit fast 1 Jahr einmal an einem Stück Melone verschluckt. Seitdem hat er keinerlei Stücke von Obst oder Gemüse mehr gegessen oder Soße (er wollte keine Farbe mehr auf seinem Teller haben). Auch Tipps einer Kinderpsychologin brachten keine Besserung. Um den Druck aus der Thematik zu nehmen, war für uns dieses Thema seit seinem 3. Geburtstag erledigt. Und wir akzeptieren es so mit der Hoffnung, dass er durch den Kindergarten oder mit steigendem Alter doch irgendwann Obst und Gemüse essen würde.
Daher hatten wir dies bei Bestellung des ersten Sprays gar nicht auf dem Schirm, weil wir es einfach so hinnahmen. Deshalb ist es für uns umso erfreulicher, dass das Spray diese Wirkung hatte!

Und für uns ein großes Thema, der Nachtschreck, ist besser geworden. Er hat ihn nur noch ca. alle 8 Tage anstelle von jeder Nacht und wochenlang. Das ist für uns wirklich schon eine große Erleichterung, da er niemals von selbst wieder ruhig wird, sondern meist bis zu einer Stunde schreit und ganz viel Zuwendung braucht.

Daher vielen Dank für eure Homepage und Unterstützung bei solch schwierigen Themen, wo man von anderer Seite nur schwer wirklich Hilfe bekommt!!!

Freundliche Grüße
Anna Dolde (Namen geändert)